Pferdetraining / Reiten

Vertrauen als GrundlageTraining und Reiten
im Sinne der Pferde

Ein Weg zur vertrauensvollen
Partnerschaft

Diese sanfte Art des Zusammenseins gesteht dem Tier seine eigene Meinung zu und stimmt die Trainingsziele mit den Vorstellungen des Pferdes ab. Mensch und Pferd lernen, der eigenen Intuition zu vertrauen und auf partnerschaftlicher Basis mit allen sieben Sinnen zu kommunizieren. Eine Wohltat für Pferde mit schlechten Erfahrungen aber auch für solche, die von Anfang an Vertrauen zum Menschen entwickeln sollen.

Mit eigenem Pferd:

LachenEs ist mir nicht so wichtig, welche Leistung ein Pferd bringt, sondern dass seine Motivation dafür auf einer vertrauens- und liebevollen Beziehung basiert.

Vielen Pferdebesitzern geht es heutzutage ebenso. Doch die herkömmlichen Trainingsmethoden bieten für diesen Bereich oft lediglich Dominanzübungen, deren Effekte meist nicht gegenseitiges Vertrauen und schon gar nicht Verständnis auf partnerschaftlicher Basis sind.

Daher habe ich mein Beziehungstraining in Kombination mit der Tierkommunikation entwickelt, um Wünsche, Hoffnungen und Ziele des Pferdes mit in den Trainingsplan einzubeziehen.
Die Erfahrung zeigt, dass sich unser Partner Pferd dadurch als wichtiger Teil unserer Familie fühlt und sich auf dieser Grundlage hochmotiviert durch kompetentes Training gern zu Leistung befähigen lässt. Wir laufen jedoch nicht Gefahr, die Psyche des Pferdes mit dem Training zu „überrollen“.

Möglich sind regelmäßiges Training, ein punktuelles Beziehungstraining / -Coaching mit Vor-Ort-Terminen oder bei zu großer Entfernung auch per Video.

Tierkommunikation und Pferdetraining in Kombination

  • für gegenseitiges Verständnis
  • für Erkenntnisse über Wünsche, Hoffnungen und Ziele Ihres Pferdes
  • für Erkenntnisse über Erfahrungen und Erlebnisse Ihres Pferdes
  • zur Abstimmung der Bedürfnisse von Mensch und Pferd aufeinander

Piaffe=> Dies alles gibt Raum und Voraussetzungen für eine liebevolle Beziehung, als Basis für Ihre gemeinsamen Trainingsziele.

Für:

• Aus- und Weiterbildung von Pferd und Reiter
• Gymnastik und Muskelaufbau nach Krankheiten oder für
ältere Pferde (in Absprache mit dem Tierarzt)
• Bodenarbeit (& Spiele/Kunststücke)
• Pferde mit Problemen

Mit einem Lehrpferd:

für Einsteiger, versierte Reiter, Späteinsteiger oder Angsterfahrungen

Ob Bodenarbeit, Kunststücke, Sitzschulung, Erarbeiten von Vertrauen, Harmonie, Losgelassenheit, Lektionen an der Hand und unter dem Sattel:

In kommunikativer Zusammenarbeit mit dem Pferd werden wir auf unkonventionelle Art und Weise die herkömmliche Sicht auf die Reiterei gegen den Strich gebürstet, ohne sie jedoch völlig auf den Kopf zu stellen.

 Ziele:Vertrauen als Grundlage
  • harmonischer Dialog zwischen Mensch und Pferd
  • angstfreies Reiten
  • Motivierte, selbstbewusste Pferde
  • Gesundheitsfördernde Gymnastik
  • mehr Körpergefühl für Mensch und Tier

Vor allem möchte ich den Blick schulen für die Kooperationsbereitschaft der Pferde, damit wir Menschen ihnen die Wertschätzung und Aufmerksamkeit zukommen lassen, die sie verdienen.

„Ihr Menschen seid zu schnell für uns Pferde. Ihr denkt schon immer weit weg, anstatt ganz bei uns zu sein. Wir sind immer bei euch.

Wenn ihr da seid, zollt uns Respekt, ihr könnt von uns lernen.“

 Erich, Fjordpferdwallach, ca. 20 Jahre

 Von span.Preise finden Sie hier.